Visionen für Deutschland 2030

„Das Jahrzehnt der Entscheidung“

das-jahrzehnt-der-entscheidung
Quelle: KfW-Bildarchiv / Alexander Kempf
  • Impulse für die Zukunft des Technologie- und Wirtschaftsstandorts Deutschland
  • Maßnahmen zur Bewahrung unseres Wohlstands
  • Sammelband mit Texten von Pionierinnen und Pionieren des Fortschritts

Im 75. Jahr ihres Bestehens blickt die KfW nach vorne: Im Sammelband „Das Jahrzehnt der Entscheidung“ unter der Herausgeberschaft des Vorstandsvorsitzenden Stefan Wintels sowie der Bundesminister Christian Lindner und Dr. Robert Habeck vereint die KfW 42 Pionierinnen und Pioniere des Fortschritts aus den unterschiedlichsten gesellschaftlichen Bereichen, die ihre Visionen für Deutschland 2030 skizzieren.

„Wir befinden uns im Jahrzehnt der Entscheidung. Unser Handeln und Nicht‐Handeln jetzt hat enorme Folgen für die kommenden Generationen und entscheidet darüber, ob sich auch für sie das Wohlstandsversprechen der Sozialen Marktwirtschaft erfüllt. Die Übernahme von Verantwortung und die Übersetzung in Handlung ist wichtiger denn je. Insofern muss das Jahrzehnt der Entscheidung auch ein Jahrzehnt der Umsetzung sein“, erläutert Stefan Wintels die Initiative für das Buch im Jubiläumsjahr der KfW.

Das Buch gibt zukunftsgerichtete und lösungsorientierte Antworten auf drängende Fragen: Wie lässt sich eine intelligente Transformation beschleunigen und wie stärken wir Deutschland bzw. Europa dabei als globalen, wettbewerbs‐ und leistungsfähigen Industrie‐ und Technologiestandort? Das Buch ist ein Mutmacher, der Veränderung als Chance begreift. „Im Jahrzehnt der Entscheidung sind wir alle aufgefordert, unsere Komfortzone zu verlassen, den Status quo zu hinterfragen und mutige Schritte nach vorne zu wagen“, verdeutlicht Stefan Wintels. 

Handlungsfelder für eine nachhaltige Zukunft

Dabei stehen drei Handlungsfelder im Mittelpunkt: der Schutz des Klimas und der natürlichen Lebensgrundlagen, die Beschleunigung von Digitalisierung und Innovation sowie die Stärkung der Resilienz und der Souveränität Deutschlands und Europas.

Bundesminister für Wirtschaft und Klimaschutz Dr. Robert Habeck ist überzeugt: „Das Jahrzehnt der Entscheidung: Wir wissen, wo wir hinwollen – und das andere Ufer ist längst in Sichtweite. Die Überfahrt wird dennoch nicht einfach. Aber ich bin zuversichtlich, dass sie uns gelingen wird. Wenn wir als Gesellschaft zusammenhalten.“

„Das deutsche Wirtschaftsmodell muss sich von alten Abhängigkeiten lösen, innovativer und nachhaltiger werden. Das Vertrauen in unseren Wirtschaftsstandort müssen wir wieder stärken und in diesen investieren. Dann kann der Wandel gelingen“, ist sich Bundesminister der Finanzen Christian Lindner sicher. 


Auch interessant:


Das Buch zeigt Geschichten, Analysen, Erkenntnisse und Zukunftsbilder aus verschiedenen Blickwinkeln und Disziplinen auf. Es liefert konkrete Lösungsansätze bzw. Impulse und erzählt von den Menschen aus Politik, Wissenschaft und Unternehmen sowie Visionärinnen und Visionären, die das Jahrzehnt der Entscheidung prägen. „Das Buch ist eine Einladung, über unsere Werte nachzudenken, unsere Handlungen zu überprüfen, gute Entscheidungen zu treffen und diese zügig umzusetzen. Es ist ein Aufruf zum Handeln, ein Aufruf zur Beteiligung und zur Übernahme von Verantwortung, um die Zukunft zu gestalten und das Jahrzehnt der Entscheidung für uns zu entscheiden“, erläutert Stefan Wintels.

Neben den Herausgebern, die jeweils ein Vorwort beisteuern, zählen zu den Autoren unter anderem Dr. Martin Brudermüller (CEO BASF), Dr. Rainer Esser (Geschäftsführer ZEIT Verlagsgruppe), Klara Geywitz (Bundesministerin für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen), Dr. Anja Haslinger (Leiterin Fraunhofer Think Tank), Timotheus Höttges (CEO Deutsche Telekom), Dr. Werner Hoyer (Präsident der Europäischen Investitionsbank), Ola Källenius (CEO Mercedes-Benz Group), Martina Merz (ehem. CEO thyssenkrupp AG), Christian Sewing (CEO Deutsche Bank), Bettina Stark-Watzinger (Bundesministerin für Bildung und Forschung) und Prof. Jens Südekum (Universität Düsseldorf). 

Der Sammelband mit 360 Seiten erscheint am 6. November im Verlag Herder (ISBN: 978-3-451-39605-2) und ist für 25 Euro im Buchhandel erhältlich. Die Erlöse der KfW gehen vollständig an die KfW Stiftung.

Die Herausgeber:

Christian Lindner ist seit 2013 Vorsitzender der FDP und seit 2021 Bundesminister der Finanzen; 2000 bis 2009 und 2012 bis 2017 war er Abgeordneter im Landtag von Nordrhein-Westfalen; 2009 bis 2012 und seit 2017 ist er Mitglied des Deutschen Bundestags, 2017 bis 2021 als Vorsitzender der FDP-Fraktion. Er ist Vorsitzender des Verwaltungsrats der KfW.

Dr. Robert Habeck ist seit 2021 Bundesminister für Wirtschaft und Klimaschutz sowie Vizekanzler der Bundesrepublik Deutschland; 2018 bis 2022 war er Ko-Vorsitzender der Partei Bündnis 90/Die Grünen; 2009 bis 2018 war er Landtagsabgeordneter in Schleswig-Holstein und dort von 2012 bis 2018 Minister für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt und Natur; seit 2021 ist er Mitglied des Deutschen Bundestags. Er ist Stellvertretender Vorsitzender des Verwaltungsrats der KfW. 

Stefan Wintels ist seit November 2021 Vorstandsvorsitzender der KfW. Vorher arbeitete er 20 Jahre in verschiedenen Führungspositionen in der Citigroup. Er ist Mitglied der Aufsichtsräte der Deutschen Telekom AG und der Deutschen Post DHL Group sowie Vorsitzender des Aufsichtsrats der KfW Capital. Zudem engagiert er sich ehrenamtlich in verschiedenen Funktionen.

Das Jahrzehnt der Entscheidung: Deutschland 2030

Verwandte Artikel

GründerMagazin​

Anzeige

Newsletter Abonnieren​

Folgen Sie uns

10 Punkte für eine sichere Existenzgründung!

KOSTENLOS

Ihr Weg zur eigenen Geschäftsidee

Download