Startup LiSA sammelt 2,7 Millionen Euro für Live- und SocialShopping-Lösungen

Gruendungsteam LiSA

Internationale Expansion und Entwicklung einer Social Commerce Cloud geplant

Aachen/Düsseldorf – Der SaaS-Anbieter für Live- und SocialShopping-Lösungen LiSA hat in einer vom TechVision Fonds (TVF) geführten SeedRunde ein Investment in Höhe von 2,7 Millionen Euro erhalten. Das Unternehmen, das seit seinem Start 2018 weitgehend eigenfinanziert ist, wird das Investment nutzen, um international zu expandieren und seine Live-Shopping-SaaS-Lösung zu einem One-Stop-Shop für Social-Commerce-Erlebnisse weiterzuentwickeln.

Das Startup mit Sitz in Düsseldorf, das 2019 am Accelerator-Programm Founders Factory von Brent Hoberman teilgenommen hat, erhielt außerdem eine Finanzierung von dem britischen VC Venrex und der Angel-Investorin Georgie Smallwood. Sie ist Teil von Accels erster Scout-Kohorte und derzeit Chief Product Officer beim Mikromobilitäts-Startup Tier.

Social Commerce: Die nächste globale Shopping Revolution

Die Lösungen von LiSA verbinden E-Commerce mit sozialen Komponenten wie Live-Streaming und Social Media Features. Damit befähigt das Startup weltweit führende E-Retailer, ihren Kunden ein authentisches Shopping-Erlebnis zu bieten.

Zu den Einzelhandelskunden zählen bereits heute namhafte Unternehmen wie Marks & Spencer, AVON USA und L’Oréal. LiSA bietet ein Headless Content Management System1, welches in höchstem Maße anpassbar und dennoch sehr einfach und schnell zu implementieren ist. Dadurch ermöglicht es Online-Händlern und -Marktplätzen, auf ihre Marke abgestimmte und gleichzeitig hoch skalierbare Live- und Social-E-Commerce-Erlebnisse anzubieten. Die Lösungen von LiSA helfen Online-Händlern nachweislich dabei, Engagement-Raten von bis zu 90 Prozent, Online-Konversionsraten von bis zu 35 Prozent und organische SocialSharing-Raten von bis zu 14 Prozent zu erreichen.

Auch interessant: KfW Capital beteiligt sich an vierter Generation des High-Tech Gründerfonds

Pascal Bless, TVF Investment Manager, sagt: „LiSA bringt E-Commerce ins 21. Jahrhundert. Die Digitalisierung des Shoppings hatte enorme Auswirkungen, wobei die soziale Komponente zunehmend verloren ging. Mit LiSA treten wir die nächste Evolutionsstufe des Online-Einkaufs an, bei der das Einkaufen mit all seinen Vorteilen digital bleibt und die dringend benötigten sozialen Elemente zurückkehren.“

Hohe Nachfrage nach Live-Shopping beim Online-Einkauf

Die Investition erfolgt vor dem Hintergrund aktueller Daten, die zeigen, dass die Nachfrage nach Live-Shopping stark zunimmt. In China erfolgt mittlerweile jeder dritte Online-Einkauf über soziale E-Commerce-Erfahrungen, wobei Live-Shopping mit 67 Prozent den größten Anteil des gesamten Social Commerce ausmacht. Ähnliche Trends lassen sich in Europa und den USA feststellen. Als Antwort darauf entwickelt LiSA nun auch eine Social Commerce Cloud. Diese wird HeadlessLösungen zur plattformübergreifenden Entdeckung für Nutzer, sowie ein APIbasiertes Partnerschaftsnetzwerk umfassen.

Sophie Frères, Gründerin und CEO von LiSA, sagt: „Der boomende SocialCommerce-Markt hat einen Reifegrad erreicht, bei dem es für Einzelhändler zunehmend unübersichtlich wird, bis zu 20 verschiedene kleine Plugins zu verwenden. Außerdem erwarten Nutzer einfache und nahtlose, plattformübergreifende Erlebnisse. Die Finanzierung ermöglicht es uns, diese Probleme ganzheitlich anzugehen, indem wir unsere Headless-Lösungen und Social Commerce Cloud schnell skalieren.“

Georgie Smallwood, CPO bei Tier und Scout für Accel, ergänzt: „LiSA bietet eine innovative Lösung für den E-Commerce, um die Vorteile des boomenden SocialShopping-Kanals einfach zu nutzen. Online-Händler freuen sich schon jetzt über die dazugewonnenen Kunden und die hohen Engagement-Raten, die LiSA mit sich bringt, ohne dass sie selbst eine schwerfällige Technologie entwickeln müssen.“

Das Gründerteam

LiSA wurde von den beiden Pionieren und Eheleuten Sophie (CEO) und Philippe (CPO) Frères gegründet. In über 20 Jahren in der Einzelhandelsbranche hat das Duo aus erster Hand erfahren, wie Live-Shopping das Online-Publikum begeistert und das organische Wachstum der Community fördern kann. Dies treibt die beiden dazu an, E-Commerce-Händlern dabei zu helfen, das ungenutzte Potenzial von Social Discovery zu nutzen.

Über den TechVision Fonds:

Der TechVision Fonds (TVF) ist der führende Frühphasen VC-Fonds im westlichen Rheinland. Der TVF ist der dritte Venture-Fonds, der vom Team der S-UBG-Gruppe gemanagt wird und mit € 55 Mio. Fondsvolumen regional in Technologie-Startups investiert. Als einer der erfahrensten Investoren unterstützt der TVF Gründer*innen mit Nähe, Netzwerk, Expertise und ebnet den Weg, um zum nächsten internationalen Category Leader aufzusteigen. Darüber hinaus bietet der TVF über die SUBG-Gruppe einen einzigartigen Zugang zur „Old Economy“ und jungen Startups damit in der entscheidenden Frühphase den Zugang zu den ersten potentiellen Kunden. Zum Netzwerk gehören über 150 erfolgreiche Portfolio-Unternehmen aus 30 Jahren Beteiligungserfahrung.
TVF – Brain | Cash | Proximity

Über Venrex:

Venrex ist ein 2002 gegründeter Risikokapitalfonds mit Sitz im Vereinigten Königreich, der kreative Gründer bei der Gründung und dem Aufbau innovativer Unternehmen unterstützt, bei denen die Konsumgüterindustrie von der Technologie beeinflusst wird. Die Investition in LiSA wurde aus einem neuen Fonds getätigt, der gemeinsam vom British Fashion Council und Venrex aufgelegt wurde, dem Venrex BFC Fashion I. Er zielt darauf ab, das Wachstum des Unternehmens-Ökosystems im Modesektor zu unterstützen.

Über Georgie Smallwood:

Georgie ist Chief Product Officer bei Tier Mobility und eine leidenschaftliche Verfechterin von Frauen in Technologie- und Führungspositionen. Im Rahmen ihrer Beratungs- und Investitionstätigkeit konzentriert sie sich vor allem auf weibliche Gründerinnen und Mitgründerinnen, um die Gleichstellung bei der Finanzierung und die Vielfalt des Denkens im Technologiebereich zu fördern. Diese Leidenschaft führte zur Gründung von Auxilia – einem Netzwerk für aktuelle und zukünftige Gründerinnen.

Verwandte Artikel

GründerMagazin​

Newsletter Abonnieren​

Folgen Sie uns

10 Punkte für eine sichere Existenzgründung!

KOSTENLOS

Ihr Weg zur eigenen Geschäftsidee

Download