Countdown beim BMWi-Gründerwettbewerb – IKT Innovativ

Das Gründerteam von EcoIntense: M. Becker, H. Menzel, S. Mönnich
Das Gründerteam von EcoIntense: M. Becker, H. Menzel, S. Mönnich

Der Countdown für die erste Runde des neuen „Gründerwettbewerb – IKT Innovativ“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi) läuft. Noch bis zum 30. November 2010 haben alle Interessierten die Chance, innovative Gründungsideen aus dem zukunftsträchtigen Bereich der Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) von unabhängigen Experten prüfen zu lassen. Teilnehmen lohnt sich: Zu gewinnen gibt es bis zu sechs mit jeweils 30.000 Euro dotierte Hauptpreise und bis zu 15 weitere Preise von je 6.000 Euro als Startkapital für die eigene Unternehmensgründung. Das erfolgreiche Berliner Unternehmen EcoIntense, selbst Preisträger beim früheren „Gründerwettbewerb – Mit Multimedia erfolgreich starten“ des BMWi, hat zusätzlich den mit 6.000 Euro dotierten Sonderpreis zum Thema „Green IKT“ ausgelobt. Neben wertvollem Startkapital erhalten alle Preisträger Unterstützung bei den ersten Schritten in die Selbständigkeit durch ein maßgeschneidertes individuelles Coaching. Dazu steht ein überregionales Netzwerk von Experten bereit. Alle Teilnehmer profitieren zudem durch ein qualifiziertes Feedback zu den Stärken und Schwächen des eigenen Gründungskonzepts. Es hat sich gezeigt, dass diese Hinweise vielfach entscheidend zur erfolgreichen Weiterentwicklung und Umsetzung einer Gründungsidee beitragen können. In der nächsten Wettbewerbsrunde bieten sich damit für die, die noch nicht gewonnen haben, wieder neue Chancen.

Wer seine Gründungsidee bisher ausschließlich im Kopf hat, sollte die nächsten fünf Wochen nutzen, um sie zu Papier zu bringen: Es genügt eine nachvollziehbare Darstellung der eigenen Gründungsidee im Umfang von etwa zehn Seiten; ein ausgearbeiteter Businessplan wird nicht erwartet.

Themenspektrum und Teilnahmebedingungen

Der Gründerwettbewerb ist offen für alle innovativen Geschäftsideen, die auf den Einsatz und die Anwendung von modernen Informations- und Kommunikationstechnologien ausgerichtet sind und zu neuartigen Produkten und Dienstleistungen führen. Viel versprechende Anwendungen finden sich etwa in den Bereichen Energie und Mobilität, in mittelständisch geprägten Branchen wie dem Anlagen- und Maschinenbau sowie in den Feldern Logistik, Gesundheit und insbesondere auch der Kultur- und Kreativwirtschaft.

In der ersten Runde des „Gründerwettbewerb – IKT Innovativ“ stiftet die EcoIntense GmbH, Berlin einen Sonderpreis über 6.000 € für die beste Ideenskizze zum Thema „Green IKT“. Green IKT steht für die energieeffiziente Herstellung und Nutzung von Informations- und Kommunikationstechnik, aber auch für den intelligenten Einsatz von IKT, um in Unternehmen, Haushalten und Verwaltung ressourcen- und umweltschonend zu wirtschaften.

Die EcoIntense ist Anbieter von Softwarelösungen für die Bereiche Umweltmanagement und Arbeitssicherheit. 2007 war das Unternehmen noch selbst Preisträger des Vorgängerwettbewerbs „Gründerwettbewerb – Mit Multimedia erfolgreich starten“.

www.ecointense.de

Weitere Informationen sowie die Teilnahmebedingungen zum „Gründerwettbewerb – IKT Innovativ“ gibt es unter www.gruenderwettbewerb.de.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*